Zum Inhalt springen

Hilde Pank

M, Foto aus einer Serie, verschiedene Formate, 2019, formfem Ausstellung 2020, ©Hilde Pank

de:_ Hilde Pank, geboren 1988, studierte erst Ethnologie, Russland- und Südosteuro- pastudien in Halle, dann Visuelle Kommunikation an der Bauhaus Universität Wei- mar. Sie lebt und arbeitet als freiberufliche Fotografin und Grafik-Designerin in Halle und ist Mitbegründerin des Kulturvereins „Das Bedürfnis e.V.“.

en:_Hilde Pank, born in 1988, first studied ethnology, Russian and Southeast European studies in Halle, then visual communication at the Bauhaus University in Weimar. She lives and works as a freelance photographer and graphic designer in Halle and is co-founder of the cultural association „Das Bedürfnis e.V.“

M

de:_ Dies ist ein laufendes Projekt über junge Frauen und ihre individuelle Art und Weise, ein Gleichgewicht zwischen dem autonomen Selbst und der Rolle einer fürsorglichen, verantwortlichen Mutter zu finden. Ich versuche, eine psychologische Annäherung an ihre emotionalen Gemütszustände vorzunehmen. Ich möchte die Frauen als Individuen zeigen, deshalb beschloss ich, keine Kinder zu zeigen. (Bild oben)

en:_This is an ongoing project about young women and their individual way of finding a balance between the autonomous self and the role of a caring responsible mother. I try to make a psychological approach to their emotional states of mind. I want to show the women as individuals, so I decided not to show any children. (Image above)

Haja, vier Fotos aus einer Serie, ©Hilde Pank, gerahmt, 40 x 50 cm, 2016, BLECH, Raum für Kunst, formfem Ausstellung 2020

Haja

de:_ ≫Seit meinen Operationen habe ich viele Narben, die meinen Körper äußerlich entstellt und innerlich geheilt haben. Als mein Leben bedroht war und ich es von seinem Ende her begreifen musste, begann ich, meinem Körper mehr und mehr mit Ehrfurcht zu begegnen und ihn zu lieben. Damals habe ich begonnen, kleine nackte Frauen aus Ton zu formen. Das war mein Dialog mit meinem Körper und meiner Sehnsucht nach Nackt- heit – im Sinne von Ursprünglichkeit.≪ Meine Großmutter – Haja

en:_ ≫Since my surgeries I have many scars that have disfigured my body ex- ternally and healed internally. When my life was threatened and I had to under- stand it from its end, I began to meet my body more and more with awe and love it. At that time I started to form little naked women out of clay. This was my dialogue with my body and my longing for nudity – in the sense of originality.≪ My grandmother – Haja